Start News Musik Reeperbahn Festival kümmert sich wieder um Wunderkinder

Reeperbahn Festival kümmert sich wieder um Wunderkinder

539
0
TEILEN
Bild: FlorianTrykowski

Reeperbahnfestival und die Wunderkinder

Zum fünften Mal geht beim Reeperbahn Festival das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geförderte Projekt “Wunderkinder – German Music Talent” über die Bühne, bei dem zehn vielversprechende deutsche Acts am 20. September 2017 vor eigens eingeladenen, internationalen Managern, Bookern und Agenten spielen.

Auch in diesem Jahr will das Reeperbahn Festival neue deutsche Bands und Künstler vorstellen, deren Musik das Potenzial habe, auch in anderen Ländern Gehör zu finden, heißt es aus Hamburg. “Die Intention von ‘Wunderkinder – German Music Talent’ ist es, diese Künstler dem internationalen Markt zu präsentieren und ihnen die Chance zu verschaffen, globalen Anklang zu finden.”

Ausgewählt wurden in diesem Jahr bislang unter anderem die Newcomer Mogli, Lion Sphere und Leoniden. Sie spielen ihre Stücke zum Beispiel Mollie Lehmann (A&R Atlantic Records), Adam Ryan (Programmer The Great Escape Festival), Robert Meijerink (Programmer Eurosonic Festival), Emma Greco (Booker Le Periscope), Andrew Bibey (Senior Label Manager Believe), Grímur Atlasson (Festival Manager Iceland Airwaves) und Isla Angus (Agent ATC Live) vor.

Zugleich wächst auch das reguläre Festivalprogramm, das in diesem Jahr vom 20. bis 23. September in den Reeperbahn-Clubs steigt. Gebucht sind unter anderem Timber Timbre, Yasmine Hamdan, Moop Mama, Welshly Arms, Amelia Murray aka Fazerdaze, Everything Everything, Slowy & 12Vince.

Ebenfalls bestätigt sind Auftritte von Acts wie Lisa Mitchell, Vök, Marika Hackman, J. Bernardt, King Creosote, Rhys Lewis, Blood Command, Ruby Empress, Lewis Capaldi, Naaz, Francobollo, LeVent, Heartbeast, JBXDR, Long Line Down und Sigurvin Sigurdsson.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here