Start News Hamburg Hamburgs Straßenfeste 2024

Hamburgs Straßenfeste 2024

851
0
TEILEN
Stadtfeste
Bild: Adobe

Die Straßenfeste in Hamburg: Hier werden im Jahr 2024 die Feierlichkeiten stattfinden

Flohmärkte, Live-Musik und Essensstände: Erste Stadtteilfeste finden im Mai statt. Von Blankenese bis Winterhude – hier sind die Termine im Überblick.

Die ersten Blumen bahnen sich ihren Weg durch die Erde, die Tage werden länger, die Sonne scheint öfter – der Frühling erwacht in Hamburg und lockt die Menschen nach draußen.

In den kommenden Monaten bieten nicht nur Veranstaltungen wie der Frühlingsdom oder der Hafengeburtstag Unterhaltung, sondern auch Straßenfeste wie das Osterstraßenfest oder das Eppendorfer Landstraßenfest mit einem vielfältigen Programm.

Straßenfeste in Hamburg im Mai: Die Saison 2024 beginnt mit dem Osterstraßenfest

Das Osterstraßenfest eröffnet die Straßenfest-Saison. Am 4. und 5. Mai können sich die Bewohner von Eimsbüttel wieder zwischen Getränkeständen und Bühnen vergnügen. Live-Musik, ein Kinderprogramm und Essensstände sorgen für Unterhaltung. Auch Flohmarkt-Liebhaber kommen bei diesem ersten Straßenfest des Jahres auf ihre Kosten.

Im vergangenen Jahr konnten Straßenfest-Fans nach einer dreijährigen Pause zum ersten Mal wieder auf der Osterstraße feiern. „Die Feier auf der Osterstraße soll 2024 mindestens so groß und fröhlich sein wie im letzten Jahr“, verspricht der Veranstalter Osterstraße e. V. auf seiner Website.

Osterstraßenfest, 4. und 5. Mai 2024, Osterstraße zwischen Schulweg und Methfesselstraße

Stadtfest St. Georg: Essensstände, Flohmarkt und Familienbereich

St. Georg ist bekannt für seine kulturelle Vielfalt. Am 25. und 26. Mai 2024 wird dies besonders beim Stadtfest St. Georg gefeiert. An der Langen Reihe, dem Carl-von-Ossietzky-Platz und dem Hansaplatz können Besucher kulinarische, kulturelle und musikalische Angebote genießen.

„Das Fest spricht inhaltlich alle Bevölkerungsgruppen an, unabhängig von Herkunft, Religion, Nationalität oder sexueller Identität“, teilt der Veranstalter Ahoi Events mit. Auf dem Carl-von-Ossietzky-Platz wird wieder eine Kulturbühne aufgebaut, und an der Langen Reihe/Baumeisterstraße gibt es eine Newcomerbühne für Nachwuchsbands aus ganz Europa.

Wie im vergangenen Jahr wird es einen Flohmarkt geben, der sich von der Baumeisterstraße bis zum Hansaplatz erstreckt. Besucher können an beiden Tagen jeweils von 9 bis 18 Uhr nach alten Schätzen stöbern. Auch der Familienbereich mit Attraktionen wie einer Hüpfburg am Ende der Langen Reihe/Schmilinskystraße ist wieder mit dabei.

Stadtfest St. Georg, 25. und 26. Mai 2024, Lange Reihe, Samstag von 12 bis 24 Uhr, Sonntag von 12 bis 22 Uhr

Straßenfeste im Juni beginnen mit dem Eppendorfer Landstraßenfest

Das beliebte Eppendorfer Landstraßenfest lädt bereits zum 41. Mal ein: Vom 1. bis 2. Juni wird zwischen Eppendorfer Markt und Eppendorfer Baum wieder gefeiert. An diesem Wochenende ist für jeden etwas dabei – vom Flohmarkt über den Weinbereich bis hin zum traditionellen Kellnerrennen.

Auch für Kinder gibt es viel zu entdecken: Bungee-Trampoline, eine Hüpfburg, eine Kletterwand und Malaktionen.

Eppendorfer Landstraßenfest, 1. und 2. Juni 2024, Eppendorfer Landstraße zwischen Eppendorfer Markt und Eppendorfer Baum, Samstag von 11 bis 23.30 Uhr, Sonntag von 11 bis 21 Uhr

Tibargfest: Drei Tage lang feiern in Niendorf

Das Stadtteilfest in Niendorf am Tibarg findet in diesem Jahr vom 7. bis 9. Juni statt. Hamburger und Hamburgerinnen dürfen sich auf diverse Höhepunkte im Bereich zwischen dem Tibarg-Center und dem Niendorfer Marktplatz freuen, darunter Live-Musik, Flohmarkt und Beach-Club.

Im vergangenen Jahr präsentierten Vereine beim Tibargfest ihre Arbeit, und es gab Kinderschminken und einen Riesensandkasten für die Kinder. Mehrere Bands sorgten für musikalische Unterhaltung. Auch in diesem Jahr können die Niendorfer drei Tage lang feiern, schlemmen und stöbern.

Tibargfest, 7. bis 9. Juni 2024, vom Tibarg Center bis zum Niendorfer Marktplatz, Freitag von 11 bis 24 Uhr, Samstag von 10 bis 24 Uhr, Sonntag von 9 bis 18 Uhr

48h Wilhelmsburg: Über 180 Musiker an 47 Orten

Auch 2024 steht das Straßenfest 48h Wilhelmsburg wieder am zweiten Juniwochenende (7. bis 9. Juni) bevor – bereits zum 15. Mal. Das musikalische Nachbarschaftsfestival wird vom Netzwerk Musik von den Elbinseln und dem Bürgerhaus Wilhelmsburg gemeinsam mit Menschen aus der Nachbarschaft organisiert.

„Bei 48h spielen Bands, die in Wilhelmsburg und auf der Veddel leben, arbeiten oder einen Proberaum haben“, heißt es auf der Veranstaltungswebsite. Mehr als 180 Musiker und 47 Orte haben sich bereits für dieses Jahr angemeldet. „Die Konzerte finden in Wilhelmsburg und auf der Veddel in Konzertlocations und Orten der Nachbarschaft statt“, so der Veranstalter.

48h Wilhelmsburg, 7. bis 9. Juni 2024, Wilhelmsburg und auf der Veddel, Start und Ende jeweils um 18 Uhr

Laut und Luise – Musikfest für Kinder in Planten un Blomen

Das Kindermusikfest Laut und Luise findet dieses Jahr am 16. Juni in Planten un Blomen statt. Von 13 bis 18 Uhr können Kinder Musik entdecken oder selbst machen. Das wilde Musizieren im Musikpavillon Planten un Blomen wird vom KinderKinder e. V. veranstaltet.

Im Pavillon, auf der Bühne im Rosengarten und in der Opernlounge traten im vergangenen Jahr unter anderem Sebó, Mischpoke und der Mädchenchor Hamburg auf. Der Eintritt ist kostenlos.

Laut und Luise, 16. Juni 2024, Planten un Blomen, Programm: 13 bis 18 Uhr

Straßenfeste im Juli – von der Bernstorffstraße bis zum Spielbudenplatz

Mitte Juli verwandelt sich die Bernstorffstraße zwischen Stresemannstraße und Paul-Roosen-Straße wieder in eine bunte Festmeile. Beim Bernstorffstraßenfest auf St. Pauli kann tagsüber auf dem Flohmarkt gestöbert und abends bei einem kühlen Getränk zu Live-Acts getanzt werden.

Das Straßenfest wird von Anwohnern organisiert und ist nicht kommerziell. Seit 2001 findet es für die Bewohner der Straße, die direkte Nachbarschaft sowie alle anderen Hamburger statt. Das Fest soll laut Organisatoren am 13. Juli stattfinden.

Bernstorffstraßenfest, 13. Juli 2024, Bernstorffstraße zwischen Stresemannstraße und Paul-Roosen-Straße

Straßenfest feiert zum 21. Mal das Münzviertel in Hammerbrook

Wo früher Münzen geprägt wurden, findet heute einmal im Jahr ein Straßenfest statt. Seit 2002 lockt dieses in die Repsoldstraße, Rosenallee und zum Münzplatz nicht nur Bewohner des Münzviertels, sondern auch weitere Hamburger zum Feiern.

2023 fand das Münzviertel-Straßenfest zum 20. Mal statt. Mit dabei waren Info-Stände von den Bücherhallen, Viva con Aqua und dem Sperrgebiet St. Georg. Auch ein Flohmarkt, Live-Acts und Siebdruck standen auf dem Programm. „Das Fest findet am 20. Juli 2024 statt, von 14 Uhr bis zum späten Abend“, sagt Tina Hayessen aus dem Planungsteam. Das Programm für dieses Jahr ist noch in Planung.

Münzviertel-Straßenfest, 20. Juli 2024, Repsoldstraße, Rosenallee und am Münzplatz, ab 14 Uhr

Auf dem Spielbudenplatz trifft veganer Genuss auf Vorträge

Das Vegane Straßenfest lockt Besucher wieder auf den Spielbudenplatz. Mit Vorträgen, Infoständen und veganem Essen möchte der Veranstalter Animal Rights Watch e. V. auf der Reeperbahn Einblicke in eine vegane Lebensweise geben.

Das größte vegane Straßenfest Norddeutschlands findet am 27. Juli auf St. Pauli statt. Vor allem kulinarisch wird einiges geboten: von afrikanischen Köstlichkeiten über veganes Eis bis hin zu veganen Lachsbrötchen. Neu dabei ist in diesem Jahr der vegane Black Cherry Shop mit Kleidung, Accessoires und Snacks.

Veganes Straßenfest, 27. Juli 2024, Spielbudenplatz 21-22, S1/S3 Haltestelle Reeperbahn, U3 Haltestelle St. Pauli, 11 bis 19 Uhr, Food-Stände bis 22 Uhr

Straßenfeste im August ziehen sich in Hamburg von der Elbe bis an die Alster

„5 vor 12! Du & ich gegen Rechtsdruck“ – unter diesem Motto startet die Pride Week 2024 in Hamburg am 27. Juli. Damit will der Veranstalter Hamburg Pride e. V. die politische Lage aufgreifen: „In Deutschland und vielen anderen Ländern Europas gewinnen rechtspopulistische Parteien an Einfluss, schüren Vorurteile und hetzen gegen gesellschaftliche Minderheiten“, heißt es dazu auf der Website des Veranstalters.

Das Christopher-Street-Day-Straßenfest ist am Wochenende vom 2. bis 4. August geplant. Höhepunkt der Veranstaltung ist die CSD-Demo am Samstag, den 3. August, in der Hamburger City.

Im vergangenen Jahr startete der bunte Festzug an der Langen Reihe/Ecke Schmilinskystraße und zog dann durch die Hamburger City, ehe er an der Lombardsbrücke/Ecke Neuer Jungfernstieg endete.

CSD-Straßenfest, 2. bis 4. August 2024, Binnenalster, CSD-Demo am 3. August

Uhlenhorster Stadtteilfest: Stöbern, schlemmen und staunen

Im August startet auf der Uhlenhorst das alljährliche Straßenfest, das ein Potpourri an Unterhaltung verspricht: Von Musikbühne über Gourmet- und Feinkostbereich bis hin zum Flohmarkt bietet das Uhlenhorster Stadtteilfest ein Programm für alle Vorlieben.

Das Fest findet voraussichtlich am 24. und 25. August am Ostufer der Außenalster statt.

Uhlenhorster Stadtteilfest, 24. und 25. August 2024, Hofweg und Papenhuder Straße sowie zwischen Kanalstraße und Hartwicusstraße, Flohmarkt jeweils von 10 bis 18 Uhr

Barmbeker Hofsommerfest mit Überraschungen zum Jubiläum

„Barmbek schwingt“ feiert in diesem Jahr zehnten Geburtstag. Das Museum der Arbeit und seine Hofnachbarn laden am 31. August zum Barmbeker Hofsommerfest auf dem Museumshof ein. Das Programm ist laut Matthias Seeberg, Pressesprecher der Stiftung Historische Museen Hamburg, noch in Planung.

Durch das Jubiläum gibt es ein „paar Überraschungen“. So wird das Museum der Arbeit einen „sehr besonderen Programmbeitrag“ leisten. „Zum Hofsommerfest soll nämlich das sanierte und modernisierte Torhaus des Museums eröffnet werden, das fortan als neuer attraktiver Ort für Veranstaltungen und Workshops zum Thema ‚Zukunft der Arbeit‘ dienen soll“, sagt Seeberg.

Barmbeker Hofsommerfest „Barmbek schwingt“, 31. August 2024, Wiesendamm 3

Ende August zieht es wieder zahlreiche Besucher zum Blankeneser Straßenfest

Ebenfalls kurz nach Ende der Sommerferien in Hamburg feiern auch die Blankeneser ihr Straßenfest. Am 31. August verwandelt sich der Stadtteil im Bezirk Altona erneut in eine bunte Festmeile.

Im vergangenen Jahr verteilten sich mehr als 70 Stände auf der Blankeneser Bahnhofsstraße. Auf der Bühne traten unter anderem die Musikschule Blankenese und der Soul-Künstler Dennis Durant auf.

Blankeneser Straßenfest, 31. August 2024, rund um die Blankeneser Bahnhofstraße

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.