Start News Kultur Hamburger CDU fordert: „Der Schlagermove muss auf dem Kiez bleiben“

Hamburger CDU fordert: „Der Schlagermove muss auf dem Kiez bleiben“

4600
0
TEILEN

Wie wir bereits berichtet haben wollen die SPD und die Grünen den Schlagermove aus der Hamburger Innenstadt verbannen. Wenn es nach dem Bezirksamt Mitte geht soll der Schlagermove in diesem Jahr am 15. Juli das letzte Mal stattfinden.

Schlagermove

Dieses Vorhaben des Bezirksamtes tritt nicht nur bei Schlagerfans und den Veranstaltern auf Unverständnis.  Der Schlagermove findet in diesem Jahr das 20. Mal statt und gehört zum Kiez weil hier alles begonnen mit dem außergewöhnlichen Umzug, der weit über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt ist. Jedes Jahr kommen mehr als 500.000 Fans aus ganz Deutschland zu diesem Event nach Hamburg. Clevererweise hat das Bezirksamt genau an diesem Tag den Triathlon genehmigt der auch zum Teil über den Kiez und die Reeperbahn verläuft.

Die CDU-Bürgerschaftsfraktion setzt sich für den Verbleib auf dem Kiez ein. „Hamburg ist eine Metropole und keine Provinz. Das gilt auch für Großveranstaltungen“, sagte Jens Wolf, Sprecher für Bezirke in der CDU-Bürgerschaftsfraktion. „Der Schlagermove ist eines der fröhlichsten und friedlichsten Events in unserer Stadt. Er gehört nach St. Pauli wie kaum eine andere Veranstaltung. Der Schlagermove muss auf dem Kiez bleiben.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.