Start News Kiez Mann stürzt in Hamburg in die Elbe

Mann stürzt in Hamburg in die Elbe

354
0
TEILEN

Dramatischer Einsatz am St. Pauli Fischmarkt: Passanten hatten dort eine Person in der Elbe gesichtet und die Feuerwehr alarmiert.

In Hamburg ist am Sonnabendmittag unweit der Reeperbahn ein Mann in die Elbe gefallen. Ein Großaufgebot von Rettungskräften war im Einsatz.

Um kurz nach 13 Uhr ging ein Notruf in der Leitstelle ein: Ein offenbar betrunkener Mann sei zwischen den St. Pauli-Landungsbrücken und dem Fischmarkt ins Wasser gefallen und rufe um Hilfe. Kurz darauf waren zahlreiche Rettungskräfte vor Ort. Doch der Mann war bereits untergegangen. Taucher sprangen ins Wasser, die DLRG war mit einem Sonar-Boot und einer Drohne vor Ort, ein Hubschrauber suchte aus der Luft.

Gegen 14.15 Uhr, also gut eine Stunde nach dem ersten Notruf, konnten Taucher einen Mann aus der Elbe bergen. Die Retter an Land versuchten sofort, ihn wiederzubeleben. Die Versuche wurden im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus fortgesetzt. Unklar ist, ob der Mann nach so langer Zeit in dem kalten Wasser eine Überlebenschance hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.