Start News Hamburg Public-Viewing bei der EM an der Reeperbahn

Public-Viewing bei der EM an der Reeperbahn

297
0
TEILEN
Bild: Adobe Stock

Public-Viewing: Viele Fans können die EM-Spiele 2024 auf dem Heiligengeistfeld unweit der Reeperbahn verfolgen

Hamburg ist als einzige Stadt im Norden Gastgeberstadt der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Die Spiele können auch auf dem Fanfest auf dem Heiligengeistfeld verfolgt werden.

In vier Wochen wird das Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft Deutschland gegen Schottland am 14. Juni (21 Uhr) auf dem Heiligengeistfeld auf St. Pauli beginnen. Die Veranstalter haben mitgeteilt, dass an 22 Spieltagen bis zum 14. Juli alle 51 Spiele live auf mehreren Bildschirmen gezeigt werden.

An vielen verschiedenen Plätzen der Fan Zone können bis zu 40.000 Fans gemeinsam Fußball schauen. Zusätzlich öffnet das große Gelände an 15 Spieltagen das große Gelände für das Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld, wo alle gemeinsam mit ihren Teams mitfiebern, jubeln und feiern können. Auf einem 100 Quadratmeter großen Bildschirm werden alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft, die fünf Spiele im Hamburger Volksparkstadion und alle Spiele der K.o.-Runden übertragen.

Die genauen Öffnungszeiten sind abhängig von den jeweiligen Begegnungen des Tages. Der Termin ist um 23.30 Uhr. Sollte eine Verlängerung erfolgen, werden die Fan Zone und das große Public-Viewing-Gelände bis 30 Minuten nach Spielende geöffnet.

In der Fan Zone gibt es einen Beachclub mit Liegestühlen, ein Riesenrad, um den Blick auf das Geschehen zu genießen und eine große Auswahl an Speisen für das leibliche Wohl. Es wird ein vielfältiges Bühnenprogramm und Fußballaktionen von Torwandschießen bis Dribbelparcours angeboten.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.