Start News Musik Saisoneröffnung in der Elbphilharmonie

Saisoneröffnung in der Elbphilharmonie

128
0
TEILEN

Planungssicherheit: Ab September kann die Elbphilharmonie wieder starten

Die Konzertsaison 2020/2021 kann am 1. September mit 620 Gästen im Großen Saal der Elbphilharmonie eröffnet werden.

Der Auftakt zur neuen Saison in der Elbphilharmonie mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester gestaltet sich anders als ursprünglich geplant – aber nicht weniger fulminant! Chefdirigenten Alan Gilbert und seine Musikerinnen und Musiker begrüßen das Publikum nach der langen Corona-Zwangspause vom 1. bis 5. September mit einem Repertoire, das – um mit Beethoven zu sprechen – ganz sicher “von Herzen zu Herzen” gehen wird: In sieben Konzerten gelangen alle Sinfonien von Johannes Brahms zur Aufführung, jeweils ergänzt durch Violinkonzerte von Sergej Prokofjew mit der Geigerin Lisa Batiashvili und Artist in Residence Leonidas Kavakos.

Die vier Sinfonien von Johannes Brahms gehören seit der Gründung des Orchesters vor 75 Jahren zum festen Stammrepertoire. Nirgendwo sonst fühlen sich die Musikerinnen und Musiker des NDR EO so zu Hause wie in dieser Musik. Und nirgendwo sonst beantwortet man die berühmte Frage “Lieben Sie Brahms?” wohl mit einem so entschiedenen “Ja!” wie in Hamburg, der Geburtsstadt des Komponisten. Schon in seiner Antrittssaison bewies zudem Alan Gilbert mit fesselnden Interpretationen zweier Brahms-Sinfonien, wie tief verbunden er selbst sich diesen Werken fühlt. Nun macht er das Quartett komplett und dirigiert an vier Abenden alle vier Sinfonien.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.