Start News Kultur Das Pulverfass auf der Reeperbahn schließt

Das Pulverfass auf der Reeperbahn schließt

725
0
TEILEN
Pulverfass

Auf der Reeperbahn: Nach mehr als 47 Jahren – Kiez-Legende macht Schluss und gibt das Pulverfass auf

Mehr als 47 Jahre lang waren die falschen Frauen auf der Reeperbahn sein Leben. Doch jetzt ist für Kiez-Legende Heinz-Diego Leers endgültig Schluss. Der 77-Jährige gibt sein berühmtes „Pulverfass“, eines der bekanntesten Travestie-Cabarets in Deutschland, auf. 

Schon 2019 machte er sich auf die Suche nach einem Nachfolger für sein Theater. Er sah sich gesundheitlich nicht mehr in der Lage, sich um den Laden zu kümmern. Eine Lungenembolie brachte ihn 2014 ins Krankenhaus, zwei Monate lang lag er im Koma. Davon sollte er sich nie mehr richtig erholen.

Dass er nun nicht mehr jeden Abend erleben kann, wie die langbeinigen Diven in Glitzerfummeln über die Bühne stöckeln, singen, tanzen und zum krönenden Abschluss ihre Männlichkeit preisgeben, schmerzt ihn sehr. Schließlich war das „Pulverfass“ sein Leben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.