Start News Kiez Herbertstraße wieder geöffnet

Herbertstraße wieder geöffnet

406
0
TEILEN
Herbertstraße

Neue Corona-Regeln auch auf der Reeperbahn: Hamburg erlaubt wieder Prostitution und die Herbertstraße ist wieder geöffnet

Seit Monaten war auf Hamburgs sündigster Meile absolute tote Hose. Nun zieht wieder Leben ein: Die Herbertstraße auf der Reeperbahn macht auf!

Einen Tag bevor Prostitution unter strengen Auflagen in Hamburg wieder erlaubt wird, haben die Sexarbeiterinnen noch mit einer Kunstaktion auf sich aufmerksam gemacht. 

Die sonst für Frauen geschlossene, etwa 100 lange Rotlichtstraße war für die Ausstellung mit mehreren Gemälden und Fotografien von Maike Dirks, Alesh One und Christian Heidemann am Donnerstag für alle geöffnet. Interessierte durften auch einen Blick in die Häuser werfen.

Auf den Bildern der Künstler waren die Frauen der Straße in ihren Fenstern, die Prostituierten beim Demonstrieren und die 16 Häuser der Herbertstraße zu sehen. Historische Hintergründe und Details zu den Häusern und zur berühmten Rotlichtmeile konnten über einen QR-Code abgerufen werden. 

Erste Besucher schlenderten am Donnerstagabend durch die kleine Pop-Up-Ausstellung und Galerie. Aber nun hat die Herbertstraße wieder nur für die Freier geöffnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.