Start News Kiez Kreuzfahrtschiff fährt gegen Kaimauer in der Hafencity

Kreuzfahrtschiff fährt gegen Kaimauer in der Hafencity

212
0
TEILEN
Schiffsunglück in der Hafencity

In der Hafencity ist ein Kreuzfahrtschiff bei einem missglückten Wendemanöver gegen die Kaimauer gefahren – Verletzt wurde niemand

Die “Hamburg” ist ein relativ kleines Kreuzfahrtschiff: 465 Menschen waren nach Angaben der Polizei am Sonnabendnachmittag an Bord, als es zu dem Vorfall kam. Die “Hamburg” wollte am Hamburg Cruise Center Baakenhöft, unweit der Reeperbahn wenden. Dabei unterschätze der Kapitän möglicherweise den Wind und die Strömung der Norderelbe und steuerte auf den Chicago-Kai zu. Einen technischen Defekt gab es wohl nicht.

Eine Augenzeugin berichtete, dass das Schiff zunächst tutete. Das Schiff habe sich wunderschön im Hafenbecken gedreht, aber sie habe gemerkt: “Wenn es jetzt nicht anhält, steuert das Schiff auf die Kaimauer zu.” Anschließend gab es “lautes Geschrei an Bord” und es wurde noch schnell der Anker geworfen: “Dann hat es auch schon geknallt. Keiner konnte so richtig glauben, was er sah.” Die “Hamburg” schrammte die Kaimauer und wurde dabei so schwer beschädigt, dass sie erst einmal nicht mehr ablegen durfte.

Erst in der Nacht gegen ein Uhr gab der Schiffs-TÜV grünes Licht zum Auslaufen, sagte das Lagezentrum der Polizei. Das Schiff hat die Elbmündung inzwischen verlassen und ist auf dem Weg nach Borkum.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.