Start News Musik Großveranstaltungen auf der Reeperbahn weiter tabu

Großveranstaltungen auf der Reeperbahn weiter tabu

126
0
TEILEN
Reeperbahn Festival
Reeperbahn Festival soll trotz Corona stattfinden / Bild: Pixabay

Reeperbahn Festival soll aber trotzdem im September stattfinden

Die Ministerpräsidenten der Länder, darunter auch unser Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) haben zusammen beschlossen die Verbote für Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie zu verlängern. Bis Ende Oktober wird es auch in Hamburg und auf der Reeperbahn keine Großveranstaltungen geben.

Eine Ausnahme soll es aber trotzdem geben. Trotz der Maßnahme geht die Hamburger Kulturbehörde davon aus, dass das „Reeperbahn Festival“ im September stattfinden kann.

Kultursenator Carsten Brosda (SPD) hatte schon zuvor betont, dass es darum gehen müsse, Kultur unter den gegebenen Bedingungen wieder möglich zu machen. Das Reeperbahn Festival solle dann auch als „Experimentierfeld“ genutzt werden, um zu sehen, was „gehen“ könne und wie es sich anfühle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.