Start News Hamburg Hinterhalt auf der Reeperbahn

Hinterhalt auf der Reeperbahn

626
0
TEILEN

Hinterhalt auf St. Pauli? Männer von Gruppe angegriffen und mit Pfefferspray besprüht

In der späten Nacht des Dienstags wurde an der Talstraße (St. Pauli), unweit der Reeperbahn, ein 27-jähriger Mann von einer größeren Gruppe von Männern angegriffen. Kurz danach wurde auch Pfefferspray eingesetzt, als Freunde des Opfers herbeieilten, um zu helfen.

Berichten zufolge kam der Mann gerade aus einem Fischrestaurant und war auf dem Weg zu seinem Auto. Es kam zu einer Auseinandersetzung mit einer Gruppe von etwa zehn Männern. Ein Augenzeuge, der den Vorfall beobachtete, verständigte die Polizei.

Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass der 27-Jährige offenbar körperlich angegriffen wurde. Daraufhin wurden die Freunde des Opfers, im Alter von 24 und 29 Jahren, auf die Situation aufmerksam und eilten ihm zur Hilfe.

Während des Konflikts sprühten Mitglieder der Gruppe dann Pfefferspray in Richtung des Trios, wodurch sie verletzt wurden. Danach ergriffen die Männer die Flucht.

Sanitäter kümmerten sich um das angegriffene Opfer und seine Begleiter. Anwohner hatten zuvor mit Wasser geholfen, die Reizungen in den Augen zu lindern. Der 27-Jährige und der 24-Jährige wurden ins Krankenhaus gebracht.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.