Start News Kiez Zeugenaufruf nach versuchtem Tötungsdelikt nahe der Reeperbahn

Zeugenaufruf nach versuchtem Tötungsdelikt nahe der Reeperbahn

566
0
TEILEN
Polizei sucht Zeugen
Polizei sucht Zeugen nach Messerstecherei

Polizei sucht Zeugen einer Messerstecherei – Vier bis fünf Tatverdächtige gesucht

Die Polizei sucht vier bis fünf bislang unbekannte Männer, die im Verdacht stehen, am frühen Samstagmorgen einen 34-jährigen Mann mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt zu haben. Das LKA 41 übernahm die Ermittlungen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befand sich der Geschädigte mit weiteren Personen im Bereich der Marktstraße Ecke Neuer Kamp, als unvermittelt ein schwarzer SUV anhielt und drei bis fünf Männer ausstiegen. Die mit “südländischem” Erscheinungsbild beschriebenen jungen Männer sollen sogleich den Geschädigten geschlagen und auf ihn eingestochen haben.

Der Geschädigte konnte sich losreißen und schwer verletzt in die Mathildenstraße flüchten. Der Mann wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert und ist nach medizinischer Behandlung außer Lebensgefahr.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach den in unbekannte Richtung geflüchteten Tätern führte nicht zum Auffinden des Pkw oder zu deren Festnahme.

Die Ermittlungen wurden von der Mordkommission aufgenommen und dauern an.

Die Hintergründe und das Motiv der Tat sind derzeit noch unklar.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zu dem Pkw geben können oder Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.