Start News Kiez Golden Pudel Club wird zwangsversteigert

Golden Pudel Club wird zwangsversteigert

884
0
TEILEN

Ende einer Institution? Am 20. April wird der Golden Pudel Club vor dem Amtsgericht Altona zwangsversteigert.  Damit scheint das bittere Ende eines jahrelangen Streits unter den beiden Eigentümern erreicht zu sein.

„Baujahr circa 1872, zwei Etagen, 269 Quadratmeter Gewerbefläche, Gaszentralheizung, Musikclub im Erdgeschoss. Verkehrswert: 510.000 Euro, mögliches Mindestgebot: 255.000 Euro.“ So wird das Hauptquartier der Hamburger Club-Subkultur im Netz angeboten.

Wolf Richter und der Autor Rocko Schamoni besitzen die weltberühmte Bretterbude am Hafenrand seit 2008 gemeinsam als „Gesellschaft bürgerlichen Rechts“ (GbR).

Schon länger haben die einstigen Freunde  sich über das Konzept entzweit. Schamoni und das „Pudel-Kollektiv“ (Selbstbeschreibung: „struppige Hafenköter“) betreiben den nicht-kommerziellen Pudelclub im Erdgeschoss – und haben noch einen 12 Jahre gültigen Pachtvertrag.

Foto: (c) imago

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.