Start News Kiez Hamburger Fischmarkt ohne Beschränkungen

Hamburger Fischmarkt ohne Beschränkungen

567
0
TEILEN
Hamburger Fischmarkt

Ohne Beschränkungen: Der Hamburger Fischmarkt unweit der Reeperbahn in „alter Atmosphäre“

Nach mehr als 15-monatiger Corona-Unterbrechung und acht Monaten im eingeschränkten Betrieb hatte der Hamburger Fischmarkt am Sonntag wieder in vollem Umfang geöffnet.

Noch fehlen die früheren Touristenströme, doch die Marktschreierinnen und Marktschreier dürfen ihre Produkte wieder aus vollem Halse anpreisen. Das Schreien war bislang noch untersagt. Zudem durften nach der teilweisen Wiederöffnung des Marktes im vergangenen Juli bislang nur die Hälfte der Stände aufgebaut werden. Das ist jetzt wieder anders.

Für das zuständige Bezirksamt Hamburg-Altona jedenfalls ist der erste Fischmarkt mit voller Auslastung nach der Pause mit rund 150 Händlerinnen und Händlern geglückt: „Wir sind rundum zufrieden mit der Rückkehr zum Normalzustand“, sagtet Sprecher Mike Schlink. Mit schätzungsweise 35.000 Besucherinnen und Besuchern sei der Zuspruch in etwa auf „Vor-Corona-Niveau“ gewesen.

Und auch die Händler ziehen ein zufriedenes Fazit. „Es hat mich gefreut, dass alle Händler wieder ihre alten Plätze eingenommen haben und dass die Marktschreier wieder dabei waren“, sagt der Präsident des Landesverbandes des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller, Wilfried Thal. Sofort sei wieder die alte Atmosphäre da gewesen. „Hamburg wacht sonntags wieder mit dem Fischmarkt auf.“

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.