Start News Kiez Schlagermove in Hamburg wieder abgesagt

Schlagermove in Hamburg wieder abgesagt

409
0
TEILEN

Auch in diesem Jahr kein Schlagermove auf der Reeperbahn in Hamburg – Corona macht es auch in diesem Jahr nicht möglich

Der Sieben-Tage-Inzidenz in Hamburg sinkt zwar rasant, – mittlerweile liegt der Inzidenzwert unter 50 – dennoch kann der Schlagermove zum zweiten Mal in Folge nicht stattfinden. 

„Für den geplanten Termin sehen wir keine Öffnungsperspektive für Großveranstaltungen, und damit fehlt uns die Planungssicherheit. Die Absage erfolgt schweren Herzens, denn wir hätten für die Menschen in diesem Sommer gern ein Zeichen der Lebensfreude gesetzt“, sagte Frank Klingner, Geschäftsführer der veranstaltenden Hossa-Hossa GmbH, am Montag in einer Mitteilung.

Der Schlagermove war ursprünglich für den 2. und 3. Juli geplant. Eine Terminverschiebung in diesem Jahr sei aus organisatorischen Gründen keine Option gewesen. Auf den im vergangenen Jahr ersatzweise virtuell auf die Beine gestellten Schlagermove wollen die Veranstalter diesmal ganz verzichten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.