Start News Hamburg 9-Euro-Ticket in Hamburg 

9-Euro-Ticket in Hamburg 

735
0
TEILEN
Hamburger Hochbahn AG / Fotograf: Marc-Oliver Schulz

Erleichterungen für alle nach der Explosion der Kraftstoffpreise: So soll das 9-Euro-Ticket in Hamburg aussehen

Die Bundesregierung will die Bürger mit einem erneuten Energiepreis-Paket auf breiter Front entlasten. Neben 300 Euro Energiegeld soll für drei Monate auch ein 9-Euro-Monatsticket eingeführt werden. Der HVV begrüßt diesen Schritt und arbeitet bereits an der Umsetzung.

Der HVV hier in Hamburg begrüßt den Schritt der Bundesregierung und prüft bereits die Umsetzung. In einer Mitteilung heißt es dazu: „Unsere Kundinnen und Kunden werden vom 9-Euro-Monatsticket profitieren, sie müssen dazu jetzt nicht selbst aktiv werden.“ Demnach werde der HVV in den nächsten Tagen mit den Ländern Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein und den Verkehrsunternehmen im Verbund die Rahmenbedingungen für die weitere Umsetzung abstimmen.

Der HVV bittet aber alle Fahrgäste jetzt noch nichts zu tun: „Wir versichern, dass wir im Sinne aller Fahrgäste an der zeitnahen Umsetzung des Energie-Entlastungspakets arbeiten. Daher möchten wir alle Kunden bitten, ihre Abos nicht zu kündigen, sondern unsere aktive Kommunikation abzuwarten.“ Derzeit seien aber noch viele Fragen offen, die zuerst geklärt werden müssen. So ist noch gänzlich offen, für welchen Bereich das vergünstigte Monatsticket gelten wird, was mit Proficard-Inhabern passiert, Studententickets und den bestehenden Abo-Tickets. Momentan kostet ein normales HVV-Abo für die Ringe AB für drei Monate knapp 300 Euro. Ob und wie die Bestandskunden den Differenzbetrag von knapp 250 Euro bekommen, steht noch in den Sternen.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.