Start News Kiez Tote Hose auf der Reeperbahn

Tote Hose auf der Reeperbahn

256
0
TEILEN

Kaum Gäste: Hamburgs Tourismus kommt nicht in Fahrt – Auch die Lokale und Clubs auf der Reeperbahn klagen

Der Hamburg-Tourismus ist auch zum Jahresbeginn 2022 nicht in Schwung gekommen. Schuld ist offensichtlich die immer noch andauernde Corona-Pandemie. Immerhin zeichnet sich eine deutliche Besserung der Lage ab.

Zwar kamen im Januar 249.000 auswärtige Gäste in der Hansestadt an, erheblich mehr als im Lockdownmonat Januar 2021 (49.000), wie das Statistikamt Nord am Montag mitteilte. Gegenüber dem Rekord-Januar 2020, der noch nicht von der kurz danach ausbrechenden Corona-Pandemie geprägt war, ist das aber immer noch ein Rückgang um mehr als die Hälfte.

Lediglich 11,6 Prozent der Gäste kamen im Januar aus dem Ausland, die meisten von ihnen aus den Niederlanden, Dänemark, Österreich, der Schweiz und Frankreich. Vor der Pandemie war der Anteil deutlich höher.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.